Seminar „Verhalten in lebensbedrohlichen Situationen“ am 21.11.2017

Das Seminar hat das Ziel, die Teilnehmer zu befähigen, Maßnahmen und Konzepte zum Schutz des Lebens und der Gesundheit von Menschen zu entwickeln. Die Teilnehmer sollen in die Lage versetzt werden, eine Krisenmanagementorganisation für lebensbedrohliche Ereignisse zu implementieren.

Inhalte des Seminars sind

Grundlagen,
rechtliche Vorgaben und Rollenverständnis im Krisenmanagement,
Handlungserläuterungen und Übrungen für lebensbedrohliche Situationen wie z.B.
Brand,
Sprengstoff- und Giftanschläge,
Amok,
Geiselnahme,
Bombendrohungen

Die Inhalte werden mittels Vortrag, Gesprächskreisen und praktischen Übungen vermittelt. Für Mitglieder der ASW Sachsen und anderer Landesverbände gelten Sonderkonditionen.

Anmelden können Sie sich hier.